Israel

Hunderte Personen an Solidaritätskundgebung für Israel in Zürich

10. Oktober 2023, 18:09 Uhr
Schweizer und Israel-Fahnen auf dem Münsterhof in Zürich.
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Mehrere hundert Personen sind am Dienstagabend einem Aufruf der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich gefolgt: Sie haben auf dem Münsterhof in der Stadt Zürich ihre «Solidarität mit den Opfern des blutigen Überfalls in Israel» gezeigt.

Eine breite Allianz von jüdischen und anderen Organisationen trug die bewilligte Kundgebung mit. Die reformierte Kirche unterstützte sie mit einem Solidaritätsläuten von Kirchenglocken.

Auf dem Münsterhof hatten sich bereits gegen 18 Uhr, als das Geläut einsetzte, mehrere hundert Personen eingefunden. Vielen hatten Schweizer und Israel-Fahnen dabei. Einige führten selbstgebastelte Kartonschilder mit sich, auf denen etwa «Free Gaza from Hamas» oder «Stopp Terroristen» stand.

Als Redner traten unter anderem Mario Fehr, der derzeitige Regierungspräsident des Kantons Zürich, und Jacques Lande, der Präsident der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich, auf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Oktober 2023 18:09
aktualisiert: 10. Oktober 2023 18:09