Kino

«Hesitation Wound» gewinnt Goldenes Auge am Zurich Film Festival

7. Oktober 2023, 22:00 Uhr
Am Zurich Film Festival waren auch einige Promis anzutreffen, wie etwa der Schauspieler und Filmproduzent Ethan Hawke. (Archivbild)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Der türkische Regisseur Selman Nacar ist am Zurich Film Festival für seinen Spielfilm «Hesitation Wound» mit einem Goldenen Auge ausgezeichnet worden. In den weiteren Hauptkategorien gewannen «Hollywoodgate» von Ibrahim Nash’at und «In The Rearview» von Maciek Hamela.

«Wir sind überzeugt, dass diese Filme eine grosse internationale Karriere vor sich haben», sagte Christian Jungen, künstlerischer Leiter des 19. Zurich Film Festivals (ZFF) gemäss einer Mitteilung vom Samstag.

Der Spielfilm «Hesitation Wound» hat laut der Jury Kritik an der türkischen religiösen Gesellschaft «gut ausgedrückt und mit Humor vorgetragen». Im Film geht es um eine Anwältin in der Türkei, die sich mit verschiedenen moralischen Dilemmas konfrontiert sieht.

Der Dokumentarfilm «Hollywoodgate» überzeugte in der Kategorie Fokus (Filme aus Schweiz, Deutschland und Österreich), und der Dokumentarfilm «In The Rearview» holte den Preis in der Kategorie Dokumentarfilm.

Die drei Hauptpreise waren waren mit je 25'000 Franken dotiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Oktober 2023 22:00
aktualisiert: 7. Oktober 2023 22:00