Umweltverschmutzung

Gülle verschmutzt Bach in Flawil SG

29. März 2024, 11:04 Uhr
Die Gülle eines Landwirtschaftsbetriebes hat in Flawil SG ein Seitengewässer der Glatt verschmutzt.
© Kantonspolizei St. Gallen
Die Gülle eines Landwirtschaftsbetriebs hat am Donnerstagvormittag in Flawil SG ein Seitengewässer der Glatt verschmutzt. Ein 46-jähriger Landwirt wurde angezeigt.

Eine unbekannte Menge an Gülle sei über ein Rohr auf einen Kiesweg im Bereich Riedern geflossen, teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Freitag mit. Von dort aus floss die Gülle in Richtung Rehwald und gelangte dort in den Bach.

Die Gülle führte gemäss Polizei zu Schaumbildung und einer trüben Verfärbung des Gewässers. Mögliche Auswirkungen auf den Fischbestand sowie die Flora und Fauna konnten noch nicht abschliessend beurteilt werden. Bisher seien keine toten Fische festgestellt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. März 2024 11:04
aktualisiert: 29. März 2024 11:04