Grosses Sicherheitsdispositiv rund um Marsch fürs Läbe in Oerlikon | Radio Central
Demonstration

Grosses Sicherheitsdispositiv rund um Marsch fürs Läbe in Oerlikon

16. September 2023, 15:08 Uhr
Abtreibungsgegner bereiten Plakate für ihre Kundgebung a, Samstagnachmittag in Oerlikon.
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER
Mehrere Hundert Personen haben am Samstagnachmittag am «Marsch fürs Läbe» in Zürich-Oerlikon gegen ein liberales Abtreibungsrecht demonstriert. Wegen angekündigten Gegen-Demos war auch die Polizei sehr stark präsent.

Der 13. Marsch fürs Läbe wurde unter dem Motto «Sei ihre Stimme!» organisiert. Es gelte die Stimme für die Ungeborenen zu erheben. Auf dem Programm stehen bis am frühen Abend eine Platzkundgebung und ein «Bekenntnismarsch» durch die Oerliker Strassen.

Die Polizei war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Die Organisatoren setzten ein eigenes Sicherheitsteam ein.

Linke Kreise hatten im Vorfeld - wie schon in den Vorjahren - zu Gegendemos aufgerufen. Es kursierten Flyer mit Slogans wie «Gemeinsam den Fundis den Marsch vermiesen» und «Unser Feminismus gegen ihren rechten Kulturkampf».

Am Samstag waren auch an mehreren Gebäuden rund um den Märtplatz - wo die Veranstaltung startete - Banner mit Aufschriften wie «Recht auf Abtreibung verteidigen» aufgehängt. Gegendemonstranten waren aber in unmittelbarer Nähe zur Demonstration nicht zu sehen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. September 2023 15:08
aktualisiert: 16. September 2023 15:08