National League

Gottéron baut Siegesserie aus - ZSC Lions stoppen Langnaus Lauf

13. Oktober 2023, 22:09 Uhr
Fribourg-Gottéron setzt seinen Siegeszug in der National League fort
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Fribourg-Gottéron und die ZSC Lions ziehen an der Spitze der National League mit klaren Siegen davon. Der letztjährige Playoff-Finalist Biel kehrt zum Siegen zurück.

Fribourg-Gottéron feierte mit 4:1 gegen Kloten den siebten Sieg in Folge. Die Freiburger führen die Tabelle damit weiterhin mit vier Punkten Vorsprung auf die ZSC Lions an - bei einem Spiel mehr.

Die Zürcher stoppten den Lauf der formstarken SCL Tigers nach drei Erfolgen mit einem 3:0-Heimsieg. Der drittplatzierte SC Bern folgt mit bereits zehn Punkten Rückstand auf Fribourg. Die Berner kassierten in Lugano mit 2:5 die zweiten Niederlage in Serie.

Der EHC Biel stoppte seine Negativserie nach sechs Niederlagen mit einem 2:1-Verlängerungssieg gegen die Rapperswil-Jona Lakers. Tino Kessler erlöste die Seeländer nach 1:45 Minuten der Overtime.

Wie in der letzten Saison den Anschluss am Tabellenende früh zu verlieren droht Ajoie. Die Jurassier verloren zuhause gegen Lausanne 1:2 und blieben zum siebten Mal in Folge ohne Punkt.

Resultate und Rangliste:

Resultate: Ajoie - Lausanne 1:2 (0:1, 1:1, 0:0). Biel - Rapperswil-Jona Lakers 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0) n.V. Fribourg-Gottéron - Kloten 4:1 (2:0, 2:0, 0:1). Lugano - Bern 5:2 (1:0, 3:1, 1:1). ZSC Lions - SCL Tigers 3:0 (2:0, 0:0, 1:0).

Rangliste: 1. Fribourg-Gottéron 13/31. 2. ZSC Lions 12/27. 3. Bern 12/21. 4. Davos 11/20. 5. Zug 11/19. 6. Lausanne 13/19. 7. Rapperswil-Jona Lakers 12/18. 8. Genève-Servette 11/16. 9. Biel 12/15. 10. Lugano 12/15. 11. Ambri-Piotta 10/14. 12. SCL Tigers 12/14. 13. Kloten 12/12. 14. Ajoie 11/5.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Oktober 2023 22:09
aktualisiert: 13. Oktober 2023 22:09