News
Schweiz

GLP und Mitte gehen im Kanton Zürich Listenverbindung ein

Wahlen 2023 - ZH

GLP und Mitte gehen im Kanton Zürich Listenverbindung ein

16. August 2023, 10:34 Uhr
Die Kantonalpräsidentinnen von GLP und Mitte, Corina Gredig (links) und Nicole Barandun unterzeichnen die Listenverbindung der Parteien.
© GLP/PD
Die Mitte und die GLP haben ihre Listenverbindung für die Nationalratswahlen im Kanton Zürich bekanntgegeben. Sie sehen sich als «dritten Pol» neben links und rechts.

Sie wollen ein Zeichen gegen die «zunehmende Polarisierung» setzen, gaben die beiden Parteien am Mittwoch bekannt. Schon 2019 hatten sich GLP und Mitte (noch als CVP) zusammengeschlossen. Damals waren auch die EVP und die BDP bei der Listenverbindung dabei.

Mitte und GLP gehen auch mit zahlreichen Unterlisten in den Wahlkampf. Bei der GLP kommen Junge Grünliberale, Senioren sowie eine Wirtschaft- und eine Gesundheit-Liste dazu. Die Mitte stellt gar sechs Listen: Frauen, Wirtschaft und Gesellschaft, Erfahrene und zwei Listen der Jungen Mitte ergänzen die Hauptliste.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. August 2023 10:34
aktualisiert: 16. August 2023 10:34