News
Schweiz

Glarner Landammann Mühlemann in Ständerat gewählt

Wahlen 2023

Glarner Landammann Mühlemann in Ständerat gewählt

22. Oktober 2023, 14:12 Uhr
Benjamin Mühlemann bei der Vereidigung als Glarner Landammann im Jahr 2022. Der FDP-Politiker ist mit einem Bestresultat in den Ständerat gewählt worden.
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Der amtierende Glarner Landammann Benjamin Mühlemann (FDP) hat die Wahl in den Ständerat geschafft. Er erzielte mit 8704 Stimmen das klar beste Resultat der drei Kandierenden. Der eine - und freie - Glarner Nationalratssitz geht an die SVP.

Bestätigt im Ständerat wurde der Bisherige Mathias Zopfi. Der Grüne kam auf 7286 Stimmen. Herausforderer Peter Rothlin (SVP) erhielt 5485 Stimmen und wurde nicht gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei sehr hohen 50 Prozent.

Besser lief es für die Volkspartei bei der Wahl in den Nationalrat. Landrat Markus Schnyder erzielte mit 5388 Stimmen das mit Abstand beste Resultat. Auf dem zweiten Platz folgt Mitte-Landrätin Andrea Trummer mit 3951 Stimmen. SP-Fraktionspräsidentin Sabine Steinmann holte 2960 Stimmen.

Weit abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt der Parteilose Jürg Rückmar. Das ehemalige Mitglied der Corona-Skeptiker-Partei Aufrecht Schwyz erhielt 164 Stimmen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2023 13:52
aktualisiert: 22. Oktober 2023 14:12