Kriminalität

Fünf Personen nach Auseinandersetzung in Kreuzlingen festgenommen

7. Januar 2024, 15:00 Uhr
Am Samstag nahm die Polizei eine fünfte Person fest. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist am Freitagabend in Kreuzlingen TG ein 28-jähriger Mann mittelschwer verletzt worden. Die Polizei nahm mehrere Jugendliche fest.

Zu den Gewalttaten kam es laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau vom Sonntag kurz nach 22.30 Uhr im Bereich der Bahnhofsunterführung an der Konstanzerstrasse. Ein Ambulanzteam brachte den Verletzten ins Spital.

Im Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit habe sie kurze Zeit später vier tatverdächtige Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren festgenommen, schrieb die Kantonspolizei. Vier Personen seien geflohen.

Den Angaben zufolge nahm die Polizei im Zuge der Ermittlungen am Samstag eine weitere Person fest. Angaben zu deren Alter und Geschlecht machte die Kantonspolizei im Communiqué keine.

Was genau bei dem Streit passierte, wird nach Polizeiangaben noch abgeklärt. Die zuständige Jugendanwaltschaft leitete eine Strafuntersuchung ein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Januar 2024 15:00
aktualisiert: 7. Januar 2024 15:00