Brand

Frau nach Wohnungsbrand in der Waadt schwer verletzt im Spital

17. März 2024, 15:16 Uhr
Waadtländer Feuerwehrmann 2014 bei einer Übung in einer brennenden Küche. (Archivbild)
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Bei einem Wohnungsbrand in Chavannes-près-Renens VD ist eine Frau am Sonntagmorgen schwer verletzt worden. Feuerwehrleute fanden die Frau bewusstlos im Innern der Wohnung vor, als sie den Brand bekämpften.

Die Frau wurde ins Lausanner Universitätsspital gebracht, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Brand brach im sechsten Stock eines Gebäudes aus. Mehrere weitere Bewohnerinnen und Bewohner atmeten Rauch ein, mussten aber nicht hospitalisiert werden. Sie wurden vor Ort betreut.

Das Gebäude wurde teilweise evakuiert. Die Behörden leiteten eine Untersuchung zur Brandursache ein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. März 2024 15:16
aktualisiert: 17. März 2024 15:16