Alpinismus

Firma Edelrid ruft Sicherungs- und Abseilgerät zurück

13. Februar 2024, 12:11 Uhr
Das potenziell fehlerhafte Sicherungs- und Abseilgerät «MEGA JUL».
© BFU/EDELRID/ZVG
Die deutsche Firma Edelrid ruft potenziell fehlerhafte Sicherungs- und Abseilgeräte des Typs «MEGA JUL» aus den Jahren 2013 bis 2023 zurück. Es besteht Absturzgefahr, denn die sogenannte Nachsteigeröse kann einen Defekt aufweisen.

Wie aus einer gemeinsamen Mitteilung der Beratungsstelle für Unfallsicherheit (BFU) und der Firma Edelrid vom Dienstag hervorgeht, erkennt man den Defekt an einer Veränderung der Metalloberfläche. Sie sei bei einer optischen Überprüfung leicht sichtbar. Die Firma schreibt auf ihrer Internetseite, bisher sei es zu keinen Unfällen gekommen.

Auf Anfrage hiess es bei Edelrid, das Unternehmen habe in den genannten Jahren mehr als 100'000 Geräte des fraglichen Typs hergestellt. 2800 davon seien in die Schweiz geliefert worden. Bisher habe Edelrid Kenntnis von drei fehlerhaften Geräten. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Kletterseile und Ausrüstung für den Bergsport und die Arbeitssicherheit.

https://edelrid.com/ch-de/service/warnhinweis/aufruf-zur-ueberpruefung-mega-jul

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Februar 2024 12:11
aktualisiert: 13. Februar 2024 12:11