Anklage

Exhibitionist aus dem Kanton Solothurn in 35 Fällen angeklagt

12. Februar 2024, 10:06 Uhr
An der Aare zwischen Winznau bei Olten SO und Erlinsbach SO hat ein heute 54-Jähriger zwischen 2017 und 2022 immer wieder Mädchen und junge Frauen belästigt. (Archivibild)
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA
Die Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn hat einen 54-Jährigen wegen sexueller Handlungen und Exhibitionismus angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, sich in 35 Fällen zwischen 2017 und 2022 vor 35 minderjährigen Mädchen und jungen Frauen entblösst zu haben.

Tatort war das Gebiet um die Aare zwischen Olten SO und Erlinsbach SO, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Ab 2017 seien immer wieder Meldungen über einen Exhibitionisten eingegangen. Nach gezielten Kontrollen und erhöhter Polizei-Präsenz war der Tatverdächtige im Juli 2022 festgenommen worden, wie es hiess.

Der Beschuldigte ist teilweise geständig und wieder auf freiem Fuss, wie die Staatsanwaltschaft schreibt. Er müsse sich jedoch an Ersatzmassnahmen halten. Nach Abschluss der Ermittlungen werde sich der 54-jährige Schweizer wegen mehrfachen sexuellen Handlungen mit einem Kind und mehrfachem Exhibitionismus verantworten müssen. Der Termin der Verhandlung vor dem Richteramt Olten-Gösgen stehe noch nicht fest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Februar 2024 10:06
aktualisiert: 12. Februar 2024 10:06