Erdbebendienst meldet leichtes Beben bei Pruntrut | Radio Central
Erdbeben

Erdbebendienst meldet leichtes Beben bei Pruntrut

24. September 2023, 11:27 Uhr
Ein Erdbeben mit einer Stärke von 3,1 auf der Richterskala ist am frühen Sonntagmorgen in Pruntrut JU registriert worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
In der Nähe von Pruntrut JU hat am frühen Sonntagmorgen die Erde gebebt. Das Erdbeben dürfte laut dem Schweizerischen Erdbebendienst (SED) der ETH Zürich in der Nähe des Epizentrums deutlich verspürt worden sein.

Das Beben ereignete sich am Sonntagmorgen um 07.07 Uhr rund 14 Kilometer südwestlich von Pruntrut in einer Tiefe von 5,3 Kilometern, wie der SED mitteilte. Gemäss der automatischen Meldung hatte das Beben eine Stärke von 3,1 auf der Richterskala. Die Überprüfung durch einen Seismologen führte zu einer Korrektur der Magnitude auf 2,6.

Das Erdbeben war laut dem SED auch in einer Entfernung von 72 Kilometern in Häfelfingen BL verspürt worden. Bei einem Erdbeben dieser Magnitude sind in der Regel keine Schäden zu erwarten. Um 07.15 Uhr sowie um 07.44 Uhr wurden zwei schwächere Nachbeben registriert.

Zuletzt wurde Ende August, ebenfalls bei Pruntrut, ein ähnlich starkes Beben verzeichnet. Der Schweizerische Erdbebendienst registriert jedes Jahr zwischen 1000 und 1500 Erdbeben. Die Bevölkerung spürt nur zehn bis zwanzig davon. Diese Erdbeben weisen in der Regel eine Magnitude von 2,5 oder mehr auf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. September 2023 07:28
aktualisiert: 24. September 2023 11:27