Erdbeben

Erdbebendienst meldet Beben mit Stärke von 3,4 bei Saignelégier JU

27. Februar 2024, 03:05 Uhr
Bei Seignelégier JU, bekannt für seinen Pferdeumzug, bebte die Erde. (Archivbild)
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Bei Saignelégier JU hat in der Nacht auf Dienstag die Erde mit einer Stärke von rund 3,4 auf der Richterskala gebebt. Dieses Erdbeben dürfte in der Nähe des Epizentrums deutlich verspürt worden sein, teilte der Schweizerische Erdbebendienst der ETH Zürich (SED) mit.

Das Beben habe sich um 02.21 Uhr ungefähr 14 Kilometer nordwestlich von Saignelégier ereignet, schreibt der SED in einer automatisierten Mitteilung. Schäden seien bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten.

Der SED registriert in der Schweiz und im nahen benachbarten Ausland durchschnittlich drei bis vier Erdbeben pro Tag beziehungsweise 1000 bis 1500 Beben pro Jahr. Von der Bevölkerung tatsächlich verspürt werden pro Jahr etwa 10 bis 20 Erdstösse mit Magnituden ab etwa 2,5.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Februar 2024 02:38
aktualisiert: 27. Februar 2024 03:05