Brand

Durch Kerzen verursachter Brand in Bulle FR fordert zwei Verletzte

26. Dezember 2023, 13:52 Uhr
Brennende Kerzen sollten nie unbeaufsichtigt gelassen werden: In Bulle FR ist ein Brand mit zwei Verletzten vermutlich auf diese Ursache zurückzuführen.
© KEYSTONE/DPA/MONIKA SKOLIMOWSKA
Bei einem vermutlich durch brennende Kerzen verursachten Wohnungsbrand an Weihnachten sind in Bulle FR zwei Menschen verletzt worden. Rund 30 Hausbewohnende mussten evakuiert werden.

Das Feuer in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses war gemäss einer Mitteilung der Freiburger Kantonspolizei vom Dienstag am Montagabend gegen 21.45 Uhr ausgebrochen. Eine Frau und ihre Tochter, die sich in der Wohnung aufhielten, wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht. Die rund 30 evakuierten Bewohner des Mehrfamilienhauses hätten nach rund einer Stunde in ihre Wohnungen zurückkehren können. Gemäss Feststellungen vor Ort scheine es, dass der Brand durch unbeaufsichtigt gelassene brennende Kerzen verursacht worden sei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Dezember 2023 13:52
aktualisiert: 26. Dezember 2023 13:52