Brandfall

Doppeleinfamilienhaus im Münchenbuchsee BE nach Brand unbewohnbar

17. Dezember 2023, 12:14 Uhr
Der Brand im Doppeleinfamilienhaus konnte rasch gelöscht werden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
In Münchenbuchsee BE ist am Samstagnachmittag in einem Doppeleinfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, die Haushälften sind bis auf Weiteres unbewohnbar, wie die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilte.

Die Bewohnerinnen und Bewohner hätten sich aus eigener Kraft in Sicherheit bringen können, heisst es. Verletzt worden sei niemand.

Die Feuerwehr habe den um 15.00 Uhr ausgebrochenen Brand, der von einer auf die andere Haushälfte übergriffen habe, rasch löschen können. Trotzdem sei das Doppeleinfamilienhaus Unterfeldweg bis auf Weiteres unbewohnbar.

Die Kantonspolizei Bern hat gemäss Communiqué Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Dezember 2023 12:14
aktualisiert: 17. Dezember 2023 12:14