News
Schweiz

Die Sondiergrabungen im Munitionslager Mitholz sind abgeschlossen

Munitionslager Mitholz

Die Sondiergrabungen im Munitionslager Mitholz sind abgeschlossen

25. April 2024, 21:00 Uhr
Sicht auf das Dorf Mitholz mit der Felswand rechts im Bild, in welchem sich das ehemalige Munitionsdepot befindet.
© Keystone/ANTHONY ANEX
Der Bund hat die Sondiergrabungen im Bahnstollen des ehemaligen Munitionslagers bei Mitholz im Berner Oberland abgeschlossen. Für den Einbau von Steinschlagschutzmassnahmen müssen ab Ende Juni elf Personen temporär ihre Häuser jeweils nachts verlassen.

Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) informierte am Donnerstagabend die lokale Bevölkerung in Mitholz über den Projektstand und die Fortschritte im Zusammenhang mit der Räumung des ehemaligen Munitionslager der Armee.

Basierend auf den Erkenntnissen aus den Sondiergrabungen kann das VBS nun die Schutzmassnahmen für alle sicherheitsrelevanten Arbeiten konkreter definieren. Im Gesamtablauf der Räumung gibt es Anpassungen, jedoch keine Verzögerungen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. April 2024 21:00
aktualisiert: 25. April 2024 21:00