News
Schweiz

Deutschland führt Grenzkontrollen zur Schweiz ein

Deutschland

Deutschland führt Grenzkontrollen zur Schweiz ein

16. Oktober 2023, 18:16 Uhr
Deutschland hat am Montag angekündigt, an seiner Grenze zur Schweiz wieder vermehrt Kontrollen zu machen. (Archiv)
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die deutsche Innenministerin Nancy Faeser und Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider haben am Montag miteinander telefoniert. Die beiden Politikerinnen sprachen über die angekündigten Grenzkontrollen Deutschlands an der Schweizer Grenze.

Bundesrätin Baume-Schneider habe ihre Amtskollegin an die enge Verflechtung der Grenzregionen erinnert, schrieb das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Montagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Innenministerin Faeser «sicherte in dem Telefongespräch zu, dass der Grenzverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt werden soll». hiess es weiter.

Die beiden Ministerinnen hätten ihren Willen bekräftigt, die konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit gegen die Sekundärmigration und die Schleusertätigkeit fortzusetzen.

Aufgrund der aktuellen Lage hat das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) laut SEM bereits im September entschieden, Mitarbeitenden aus der Deutschschweiz zur Unterstützung an die Grenze zu Italien zu schicken. «Die Schweiz beobachtet die Migrationslage aufmerksam und behält sich weitere Massnahmen vor.»

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Oktober 2023 18:16
aktualisiert: 16. Oktober 2023 18:16