Archiv

Der Kanton St. Gallen digitalisiert Gemeindearchive

8. Februar 2024, 14:30 Uhr
Auf einer neuen Plattform sind Dokumente von St. Galler Gemeindearchiven digital zugänglich. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Der Kanton St. Gallen hat zusammen mit vier Pilotgemeinden eine neue Onlineplattform für Gemeindearchive geschaffen. Dank dem Angebot können gemäss einer Mitteilung Dokumente aus dem 19. und 20. Jahrhundert digital abgerufen werden. Die Plattform soll auf weitere Gemeinden ausgeweitet werden.

Für «Retrodigital» wurden Dokumente aus Gemeindearchiven und vergleichbaren Sammlungen digitalisiert, wie die Staatskanzlei am Donnerstag schrieb. «Die neue Anlaufstelle im Internet erleichtert Forschenden, Studierenden und anderen Interessierten das Recherchieren in der jüngeren Vergangenheit einer Gemeinde», hiess es weiter.

Derzeit beschränkt sich das Angebot auf die Archive der Gemeinden Jonschwil, Lichtensteig, Rapperswil-Jona und Rorschach. Dank der einheitlichen Plattform liessen sich Synergien nutzen. Denn dank «Retrodigital» müsse nicht jede Gemeinde ein separates digitales Angebot zur Verfügung stellen.

An der Realisierung der Plattform (retrodigital.sg.ch) war die Stiftsbibliothek St. Gallen beteiligt. Neben dem Herunterladen von Dokumenten ist auch die Volltextsuche von ursprünglich gedruckten Publikationen möglich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Februar 2024 14:30
aktualisiert: 8. Februar 2024 14:30