Klima

Bundesrat will Beitritt der Schweiz zum Klimaklub der G7-Staaten

22. September 2023, 13:46 Uhr
Die Schweiz soll nach dem Willen des Bundesrates dem Klimaklub der G7 beitreten. Der Klub hat zum Ziel, den CO2-Ausstoss in der Industrie zu reduzieren. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP dapd/DAVID HECKER
Die Schweiz soll dem Klimaklub der G7-Staaten beitreten. Das sagte Bundesratssprecher und Vizekanzler André Simonazzi am Freitag vor den Medien. Ziel des Klubs ist es, den CO2-Ausstoss in der Industrie zu reduzieren.

Die Idee eines Klimaklubs geht auf den deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz zurück. Der Klub wurde Ende 2022 ins Leben gerufen. Diese Mitgliedschaft sei möglich sofern sie keine finanziellen Konsequenzen habe, präzisierte Simonazzi vor den Medien.

Neben den G7-Staaten Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, dem Vereinigten Königreich, Japan und den USA und der EU-Kommission nehmen auch Argentinien, Chile, Dänemark, Indonesien, Kolumbien, Luxemburg, Niederlande, Singapur und Uruguay daran teil, wie es auf einer Webseite der deutschen Regierung heisst.

Als zwischenstaatliches Forum soll der Klimaclub allen Ländern offenstehen, die sich zur uneingeschränkten Umsetzung des Übereinkommens von Paris bekennen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. September 2023 13:34
aktualisiert: 22. September 2023 13:46