News
Schweiz

Brauerei Locher übernimmt Aktienmehrheit von Chopfab Boxer

Biermarkt

Brauerei Locher übernimmt Aktienmehrheit von Chopfab Boxer

15. März 2024, 15:35 Uhr
Die Bier-Marke Chopfab scheint gerettet. (Archivbild)
© Keystone/DPA/FERNANDO GUTIERREZ-JUAREZ
Die Appenzeller Brauerei Locher hat die Aktienmehrheit des kriselnden Bierherstellers Chopfab Boxer übernommen. Die Marke bleibt jedoch als eigenständiges Unternehmen erhalten.

Zusammen mit der Brauerei Locher und den Partnern hätten sie seit rund zwei Monaten an der Sanierung des Unternehmens gearbeitet, wird Chopfab-Gründer und Geschäftsführer Philipp Bucher in einer Mitteilung vom Freitag zitiert. Das sei jetzt gelungen. Mit den Aktionären, den Banken und den Geschäftspartnern sei eine Einigung erzielt worden.

Chopfab Boxer stehe nun wieder auf einer soliden Basis. Gemeinsam mit Locher würden nun verschiedene Massnahmen zur Nutzung von Synergien ausgearbeitet. Die Standorte Winterthur und Yverdon sollen bestehen bleiben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. März 2024 15:35
aktualisiert: 15. März 2024 15:35