Brand

Brand in Personenzug in Vezia TI ist glimpflich ausgegangen

13. Januar 2024, 15:19 Uhr
Der Brand in einem Personenzug im Tessin ist glimpflich ausgegangen: Es wurde niemand verletzt. (Archivbild)
© KEYSTONE/CARLO REGUZZI
Der Brand eines Personenzugs ist am frühen Samstagnachmittag in Vezia TI glimpflich ausgegangen. Es wurde niemand verletzt.

Das Feuer war kurz nach 13.00 Uhr in der Führerkabine des Zugs ausgebrochen, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte. Es habe durch die automatische Löschanlage sofort gelöscht werden können. Der Zug sei in der Folge an der Nothaltestelle in Vezia blockiert worden um die Fortsetzung der Rettungsarbeiten zu ermöglichen.

Der betroffene Bahnabschnitt habe nicht gesperrt werden müssen. Wegen der angeordneten verringerten Reisegeschwindigkeit sei es aber zu Verzögerungen im Bahnverkehr gekommen. Die Passagiere des betroffenen Zugs seien zum Bahnhof Lugano transportiert worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Januar 2024 15:19
aktualisiert: 13. Januar 2024 15:19