Brand

Brand in Männedorf ZH verursacht hohen Sachschaden

31. März 2024, 21:12 Uhr
In Männedorf ZH geriet am Sonntag ein Einfamilienhaus in Brand. (Archivbild)
© Keystone/ALESSANDRO DELLA BELLA
Ein Brand eines Einfamilienhauses in Männedorf ZH hat am Sonntag einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken verursacht. Verletzt wurde niemand, das Haus ist aber laut Polizeimeldung vorerst nicht mehr nutzbar.

Die Bewohnerin habe das Haus selbständig verlassen, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit.

Rund ein Dutzend Personen wurden wegen des Brandes aus den umliegenden Gebäuden evakuiert. Diese konnten nach Angaben der Polizei mittlerweile wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurde zudem eine regionale Warnung herausgegeben und die Bevölkerung aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Brand war kurz nach 16.00 Uhr ausgebrochen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. März 2024 21:12
aktualisiert: 31. März 2024 21:12