Polizeieinsatz

Betrunkener droht in St. Gallen Lastwagen anzuzünden

12. Oktober 2023, 12:00 Uhr
Beim Bahnhof St. Gallen drohte am Mittwochabend ein Mann damit, einen Lastwagen anzuzünden. (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Stadtpolizei St. Gallen hat am Mittwochabend einen stark alkoholisierten Mann festgenommen. Zuvor ist der 33-Jährige am Bahnhof unter einen Lastwagen gekrochen und drohte, diesen anzuzünden.

Beim Eintreffen der Polizei wurde der Betrunkene von einem Mann am Boden fixiert, teilte die Stadtpolizei am Donnerstag mit. Dieser gab an, beschimpft und geschubst worden zu sein. Um einen Brand zu verhindern, griff der Mann zuvor zu einen am Lastwagen angebrachten Wasserschlauch und spülte den 33-Jährigen unter dem Fahrzeug hervor.

Der Betrunkene musste mit auf den Polizeiposten, wobei er zwei Polizisten beschimpfte und bedrohte. Schliesslich wurde er bis zum Folgetag in Gewahrsam genommen. «Er wurde für 30 Tage aus der Stadt St.Gallen weggewiesen und muss mit einer Anzeige wegen Gewalt und Drohung rechnen», schrieb die Stadtpolizei weiter.

Knapp eine Stunde vor dem Vorfall am Bahnhofsplatz war die Polizei in ein Restaurant gerufen worden, wo derselbe Mann bereits negativ aufgefallen sei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Oktober 2023 12:00
aktualisiert: 12. Oktober 2023 12:00