News
Schweiz

Bei drei Abstimmungsvorlagen zeichnet sich ein Ja ab

Eidgenössische Abstimmung

Bei drei Abstimmungsvorlagen zeichnet sich ein Ja ab

24. April 2024, 06:00 Uhr
Am 9. Juni stimmt der Souverän über vier eidgenössische Vorlagen ab. (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Bei der Abstimmung über die Prämienentlastungsinitiative (60 Prozent) und der Kostenbremse-Initiative (54 Prozent) zeichnet sich gemäss einer Umfrage ein Ja ab. Der Energie-Mantelerlass stösst aktuell beim Souverän mit 65 Prozent auf die höchste Zustimmung.

Dies zeigt die erste Umfrage von «20 Minuten» und Tamedia zur eidgenössischen Abstimmung mit vier Vorlagen vom 9. Juni. Die relativ grossen Anteile der «Eher-Ja»-Kategorie bei den beiden Initiativen zum Gesundheitswesen zeigten, dass hier die Meinungsbildung noch nicht abgeschlossen sei, hiess es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Die von der SP lancierte Prämienentlastungs-Initiative erhält derzeit 60 Prozent Ja- und 36 Prozent Nein-Stimmen. Für die von der Mitte lancierte Kostenbremse-Initiative hätten zum Umfragezeitpunkt 54 Prozent ein Ja in die Urne gelegt, 38 Prozent ein Nein. Der Energie-Mantelerlass stösst bei über zwei Dritteln (65 Prozent) auf Zustimmung. 28 Prozent hätten Nein gestimmt. Die Volksinitiative «Stopp Impfpflicht» kommt auf 51 Prozent Nein und 29 Prozent Ja.

12’395 Personen aus der ganzen Schweiz nahmen am 17. und 18. April an der ersten Welle der Umfrage teil. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut Leewas durchgeführt. Der Fehlerbereich liegt bei 1,5 Prozentpunkten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. April 2024 06:00
aktualisiert: 24. April 2024 06:00