Backwaren

Backwarenhersteller Hug mit Umsatzplus

16. Dezember 2023, 05:20 Uhr
Der Backwarenhersteller Hug hat dieses Jahr bisher ein Umsatzplus von drei Prozent erwirtschaftet. «Das sollte bis Ende Jahr so bleiben», sagte Hug-Co-Chefin Anna Hug. «Und wir schreiben schwarze Zahlen.» (Archivbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Der Backwarenhersteller Hug hat dieses Jahr bisher ein Umsatzplus von drei Prozent erwirtschaftet. «Das sollte bis Ende Jahr so bleiben», sagte Hug-Co-Chefin Anna Hug. «Und wir schreiben schwarze Zahlen.»

Für nächstes Jahr rechnet das Unternehmen mit Wachstum im Detailhandel und der Gastronomie. «Das Gastronomie-Geschäft macht bald knapp 40 Prozent unseres Geschäfts aus, und das nächste Ziel sind 50 Prozent», sagte Co-Chefin Marianne Wüthrich Gross im Doppelinterview mit der «Schweiz am Wochenende».

Über 20 Prozent des Umsatzes stammen von der Marke Dar-Vida, wie Hug sagte. Während der Corona-Pandemie brach deren Umsatz zwar ein, hat sich seither aber wieder erholt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Dezember 2023 05:20
aktualisiert: 16. Dezember 2023 05:20