News
Schweiz

Autofahrer verunfallt in St. Gallen auf der Flucht vor der Polizei

Verkehrsunfall

Autofahrer verunfallt in St. Gallen auf der Flucht vor der Polizei

20. April 2024, 09:55 Uhr
Der Lenker des Fahrzeugs verursachte auf der Flucht vor der Polizei einen Selbstunfall.
© Stadtpolizei St. Gallen
Ein 24-jähriger Autofahrer ist am frühen Samstagmorgen in St. Gallen vor der Polizei geflüchtet und dabei in zwei parkierte Autos gekracht. Danach flüchteten er und sein Beifahrer zu Fuss. Die beiden konnten aber kurz darauf gefasst werden, wie die Stadtpolizei in einer Mitteilung schrieb.

Der Mann ignorierte ein Haltezeichen der Polizei und versuchte mit überhöhter Geschwindigkeit, sich einer Kontrolle zu entziehen, wie die Polizei mitteilte. Auf der Flucht habe er mehrere Verkehrsregeln missachtet und sei in zwei parkierte Fahrzeuge geprallt.

Der als fahrunfähig eingestufte Lenker und sein Beifahrer konnten schliesslich von der Polizei gefasst werden. Sie müssen sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten, hiess es in der Mitteilung weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. April 2024 09:55
aktualisiert: 20. April 2024 09:55