News
Schweiz

Auto durchbricht Mauer in Parkhaus und stürzt in die Tiefe

Verkehrsunfall

Auto durchbricht Mauer in Parkhaus und stürzt in die Tiefe

22. Februar 2024, 18:49 Uhr
Nach dem Zusammenstoss mit einem anderen Personenwagen stürzte ein Auto in einem Parkhaus in Füllinsdorf im Baselbiet drei Meter in Tiefe. Dabei wurden die Insassen verletzt.
© Polizei Basel-Landschaft
Bei einem schweren Unfall zwischen zwei Autos hat in einem Parkhaus in Füllinsdorf im Baselbiet eines eine Mauer durchbrochen und ist drei Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei verletzten sich Fahrer und Beifahrerin. Sie mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Ereignet hatte sich der Unfall am Donnerstag kurz vor 11.30 Uhr, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte. Demnach beabsichtigte ein 78-jähriger Autofahrer, das Parkhaus an der Ergolzstrasse zu verlassen. Dabei übersah er einen vortrittsberechtigten Personenwagen und stiess mit ihm zusammen.

Allerdings fuhr der Unfallverursacher weiter, durchbrach eine angrenzende Mauer und stürzte mit seinem Auto aus dem Obergeschoss rund drei Meter in die Tiefe.

Der Fahrer und seine 74-jährige Beifahrerin mussten von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden sie vom Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Das beschädigte Fahrzeug wurde laut Polizei durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert. Das Parkhaus war wegen Abklärungen und Bergungsarbeiten bis kurz nach 15.00 Uhr gesperrt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Februar 2024 18:49
aktualisiert: 22. Februar 2024 18:49