Arbeitsmarkt

Arbeitslosenquote im Kanton Zürich steigt leicht

7. Februar 2024, 10:29 Uhr
Im Kanton Zürich ist die Arbeitslosigkeit im Januar zwar leicht gestiegen, bleibt aber auf einem tiefen Niveau. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI
Die Arbeitslosenquote im Kanton Zürich ist im Januar leicht gestiegen. Sie bleibt jedoch mit 2,1 Prozent auf einem tiefen Niveau. Ein Anstieg der Arbeitslosigkeit in den Wintermonaten ist üblich.

Ende Januar waren 18’268 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Zürich als arbeitslos gemeldet, wie das Amt für Arbeit am Mittwoch mitteilte. Das sind 842 Personen mehr als im Vormonat.

Den grössten absoluten Anstieg der Arbeitslosigkeit (+104) verzeichnet das Gastgewerbe. Dies sei eine für diese Jahreszeit übliche Entwicklung, heisst es in der Mitteilung. In vielen weiteren Branchen gibt es eine leichte Zunahme.

Auf der anderen Seite nahm die Zahl der offenen Stellen um 1491 auf nun 6769 zu. Vor allem Hilfskräfte werden gesucht sowie Handwerks- und Baufachkräfte.

Für die kommenden Monate zeigen sich die Zürcher Unternehmen zuversichtlich. In den meisten Branchen erwarten sie einen Ausbau ihrer Belegschaft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Februar 2024 10:29
aktualisiert: 7. Februar 2024 10:29