Börse

An den US-Börsen Kursgewinne vor dem Truthahnfest

22. November 2023, 22:46 Uhr
Vorwärtsgang am Mittwoch an den US-Börsen: alle Indizes zeigten nach oben: Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann 0,53 Prozent auf 35'273,03 Punkte, für den S&P 500 ging es 0,41 Prozent auf 4556,62 Punkte nach oben, und der Nasdaq 100 kletterte um 0,43 Prozent auf 16'001,39 Zähler. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/MARY ALTAFFER
Die US-Börsen haben am Mittwoch den Vorwärtsgang eingelegt. Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann 0,53 Prozent auf 35'273,03 Punkte. Für den S&P 500 ging es 0,41 Prozent auf 4556,62 Punkte nach oben. Der Nasdaq 100 kletterte um 0,43 Prozent auf 16'001,39 Zähler.

An diesem Mittwoch fand an den US-Börsen der letzte Handelstag in dieser Woche in voller Länge statt. Am Donnerstag bleiben die US-Börsen wegen des Feiertages Thanksgiving geschlossen. Am Freitag dann endet ein verkürzter Handel bereits um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Unter den Einzelwerten standen zur Wochenmitte die Aktien von Nvidia im Fokus. Das Unternehmen profitiert stark von der Nachfrage nach KI-Chips und präsentierte einen weiteren, überraschend starken Quartalsbericht.

Jedoch warnte der Chiphersteller, dass das Geschäft in China wegen ausgeweiteter Lieferbeschränkungen durch die US-Regierung «erheblich» zurückgehen werde. Die Nvidia-Anteilsscheine fielen von ihrem am Montag erreichten Rekordhoch zurück mit einem Minus von 2,5 Prozent.

Nach dem Rücksetzer am Vortag erreichten indes die Aktien des Softwarekonzerns Microsoft eine weitere Bestmarke. Aus dem Handel gingen sie etwas darunter mit einem Zuwachs von 1,3 Prozent.

Anleger werteten es diesmal positiv, dass nach fünf Tagen Führungschaos beim ChatGPT-Entwickler OpenAI der herausgedrängte Chef Sam Altman wieder an die Spitze zurückkehrt - somit also nicht zu Microsoft geht.

Die Personalie ist den Beobachtern zufolge ein bedeutender Sieg für Microsoft. Der Konzern ist Grossinvestor von OpenAI und habe gemeinsam mit anderen Investoren bewirkt, dass die Entlassung Altmans rückgängig gemacht wird. Am Montag allerdings hatte die Börse es noch gefeiert, dass sich Microsoft Altman zunächst weggeschnappt hatte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. November 2023 22:46
aktualisiert: 22. November 2023 22:46