Autoindustrie

Amag übernimmt von Franz AG das VW- und Skoda-Geschäft

7. Februar 2024, 08:45 Uhr
Amag verstärkt sich mit dem Garagen-Geschäft der Franz AG im Grossraum Zürich. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Amag Gruppe übernimmt von der Franz AG das Garagen-Geschäft mit Skoda sowie mit VW-Privat- und Nutzfahrzeugen im Grossraum Zürich. Die Franz AG sieht sich aufgrund des Umfelds zu diesem Schritt veranlasst.

Der Verkauf an die Amag Automobil und Motoren AG erfolgt per 1. Juni 2024, wie die beiden Unternehmen am Mittwoch gemeinsam mitteilen. Der Deal umfasst die Garagen der Franz AG an den Standorten Wettingen, Wettswil, Zürich Badenerstrasse und Wollishofen. Ab dann werden die genannten Betriebe von Amag weitergeführt.

Die zukünftigen Trends des Automobilmarkts würden zeigen, dass eine nachhaltige Entwicklung in der aktuellen Aufstellung herausfordernd werde, heisst es zur Begründung. Die Automobil-Branche bleibe auch in der Region Zürich/Limmattal im Wandel. Die Franz AG habe deshalb neue Möglichkeiten und Varianten geprüft.

Die Amag Automobil und Motoren AG gehört zur Amag-Gruppe und betreibt als grösstes Schweizer Automobilhandelsunternehmen in der Schweiz und in Liechtenstein mehr als 80 Garagenbetriebe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Februar 2024 08:45
aktualisiert: 7. Februar 2024 08:45