Verkehrsunfall

36-jähriger Autofahrer stirbt bei Selbstunfall in Einsiedeln SZ

13. Januar 2024, 14:59 Uhr
Der Autofahrer starb nach dem Selbstunfall in Einsiedeln SZ noch auf der Unfallstelle.
© Kantonspolizei Schwyz
Ein 36-jähriger Autofahrer ist am Samstagmorgen bei einem Selbstunfall in Einsiedeln SZ getötet worden. Er kollidierte mit einer Mauer.

Der Fahrzeuglenker hatte kurz nach 08.00 Uhr aus zunächst unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Auto verloren, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. Er sei neben die Fahrbahn geraten und mit der Mauer eines Überführungsviaduktes kollidiert. In der Folge sei das Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen. Der Autofahrer sei noch auf der Unfallstelle verstorben.

Für die Tatbestandsaufnahme und die Bergungsarbeiten sei die Umfahrungsstrasse während rund sechs Stunden gesperrt worden, was zu grösseren Verkehrsbehinderungen im Raum Einsiedeln geführt habe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Januar 2024 14:59
aktualisiert: 13. Januar 2024 14:59