News
Schweiz

30-jährige Autofahrerin bei Selbstunfall verletzt

Strassenverkehrsunfall

30-jährige Autofahrerin bei Selbstunfall verletzt

1. Juni 2024, 14:02 Uhr
Eine 30-jährige Autofahrerin ist mit ihrem Auto in der Autobahneinfahrt Rapperswil verunfallt.
© Kantonspolizei St. Gallen
In Rapperswil-Jona SG ist am Samstag eine 30-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto bei der Autobahneinfahrt Rapperswil Richtung Hinwil verunfallt. Die Autofahrerin wurde unbestimmt verletzt. Sie musste vom Rettungsdienst ins Spital transportiert werden.

Die Frau fuhr mit ihrem Auto auf dem Beschleunigungsstreifen der Einfahrt Rapperswil auf die Autobahn A15 Richtung Hinwil, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte. Dabei sei das Heck des Autos ausgebrochen. Das Auto drehte sich, prallte mit der Front gegen die Randleitplanke und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand, wie es weiter hiess.

Die Autofahrerin sei unbestimmt verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte die 30-jährige ins Spital. Am Auto und der Leitplanke entstand laut Mitteilung Sachschaden von rund 15'000 Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juni 2024 14:02
aktualisiert: 1. Juni 2024 14:02