News
Schweiz

26-Jähriger in Wohlen AG getötet - zwei Minderjährige festgenommen

Tötungsdelikt

26-Jähriger in Wohlen AG getötet - zwei Minderjährige festgenommen

9. Juni 2024, 11:03 Uhr
In Wohlen AG ist ein 26-jähriger Mann bei einem Streit getötet worden. Die Kantonspolizei Aargau nahm drei Tatverdächtige fest. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Ein 26-jähriger Schweizer ist bei einem Streit zwischen mehreren Personen in der Nacht auf Sonntag in Wohlen AG getötet worden. Das Opfer erlag vor Ort den Stichverletzungen. Zwei Minderjährige und ein 18-Jähriger sind als Tatverdächtige festgenommen worden.

Bei den Festgenommenen handle es sich um einen 16-jährigen Mazedonier sowie um zwei Italiener im Alter von 16 und 18 Jahren, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Sie würden in der Regionen leben. Auch das Opfer habe in der Region gelebt.

Die Umstände und die Hintergründe des Tötungsdelikt sind gemäss Angaben der Kantonspolizei noch unklar. Es seien umfangreiche Ermittlungen aufgenommen worden. Die Jugendanwaltschaft und die Staatsanwaltschaft hätten eine Strafuntersuchung eröffnet.

Schwerverletzter lag vor Hauseingang

Schauplatz des Tötungsdeliktes war ein Wohnquartier am Juchliweg in in der Freiämter Gemeinde. Durch Lärm geweckt, bemerkten Anwohner kurz nach 03.30 Uhr auf dem Vorplatz der dortigen Mehrfamilienhäuser mehrere junge Männer, wie die Kantonspolizei weiter berichtete.

Der schwer verletzte Mann sei vor einem Hauseingang gelegen. Trotz Reanimationsmassnahmen sei der 26-Jährige noch vor Ort verstorben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juni 2024 11:03
aktualisiert: 9. Juni 2024 11:03