Raubüberfall

22-Jähriger wird beim Bahnhof Oerlikon verletzt und beraubt

21. Dezember 2023, 14:25 Uhr
Ein 22-Jähriger hat am Mittwochabend bei einem Überfall in der Nähe des Bahnhofs Oerlikon Stichverletzungen erlitten. Die Stadtpolizei Zürich nahm die Ermittlungen auf. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Ein junger Mann ist am Mittwochabend beim Bahnhof Oerlikon angegriffen und beraubt worden. Der 22-Jährige musste mit Stichverletzungen ins Spital gebracht werden.

Der Überfall ereignete sich kurz vor 21.30 Uhr. Der genaue Tathergang, die Hintergründe und was gestohlen wurde sind noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen griff eine Gruppe den Mann im Bereich zwischen Max-Bill-Platz und Traugott Wahlen Park an, wie die Stadtpolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Dezember 2023 14:25
aktualisiert: 21. Dezember 2023 14:25