Wetter

200 Unfälle auf rutschigen Strassen in Kantonen Bern und Zürich

3. Dezember 2023, 15:04 Uhr
Auf den Strassen der Kantone Bern und Zürich ist es in den vergangenen Stunden zu 200 Verkehrsunfällen gekommen.
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Auf den schneebedeckten Strassen ist es in den Kantonen Zürich und Bern am Wochenende zu rund 200 Verkehrsunfällen gekommen. Daneben sind bei der Kantonspolizei Bern rund 120 Meldungen etwa zu umgestürzten Bäumen auf Strassen eingegangen.

Auf den Zürcher Strassen kam es von Freitagabend bis Sonntagmorgen um 10 Uhr zu 150 Unfällen, bei denen es sich vornehmlich um Schadensunfälle handelte, wie ein Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Dabei habe es nur ganz wenige Verletzte gegeben. Von den 150 Unfällen hätten sich rund 20 in der Nacht auf Sonntag ereignet.

Bei der Kantonspolizei Bern sind 125 Meldungen eingegangen, wie es dort auf Anfrage hiess. 49 Mal handelte es sich um Unfälle, in einem Fall gab es Verletzte. Bei den anderen Meldungen versperrten Bäume die Strassen. Betroffen waren vor allem die Regionen Berner Oberland, Emmental und Oberaargau.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Dezember 2023 15:04
aktualisiert: 3. Dezember 2023 15:04