News
Regional

Zwei Velofahrerinnen in Cham ZG angefahren und schwer verletzt

Verkehrsunfall

Zwei Velofahrerinnen in Cham ZG angefahren und schwer verletzt

18. Juli 2023, 10:10 Uhr
Wegen des Unfalls wurde die Zugerstrasse in Cham vorübergehend gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.
© Zuger Polizei
Zwei Velofahrerinnen sind am Dienstagmorgen in Cham von einem Lieferwagen erfasst worden. Eine der beiden Frauen wurde lebensgefährlich verletzt, die andere erheblich.

Gemäss einer Mitteilung der Zuger Strafuntersuchungsbehörden passierte der Unfall um 7:00 Uhr im Dorfzentrum von Cham. Ein 18 Jahre alter Chauffeur lenkte seinen Lieferwagen von der Zugerstrasse in die Seehofstrasse. Dabei erfasste er die beiden Velofahrerinnen im Alter von 53 und 46 Jahren.

Die ältere der beiden Frauen wurde unter dem Lieferwagen eingeklemmt und musste von der Stützpunktfeuerwehr Zug geboren werden, wie es in der Mitteilung hiess. Weil sie lebensbedrohlich verletzt war, wurde sie von der Alpine Air Ambulance in ein ausserkantonales Spital gebracht. Die zweite Radfahrerin wurde bei dem Unfall erheblich verletzt und von einer Ambulanz hospitalisiert.

Die Unfallursache stand am Dienstagmorgen noch nicht fest. Der kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei habe am Unfallort eine «umfangreiche Spurensicherung» vorgenommen, teilten die Strafuntersuchungsbehörden mit. Dabei sei auch eine Drohne eingesetzt worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Juli 2023 10:10
aktualisiert: 18. Juli 2023 10:10