News
Regional

Urner Regierungsrat Beat Jörg tritt nicht mehr an

Regierung

Urner Regierungsrat Beat Jörg tritt nicht mehr an

11. Juli 2023, 15:34 Uhr
Der Urner Regierungsrat Beat Jörg von der CVP-die Mitte tritt bei den kantonalen Wahlen 2024 nicht mehr an. (Archivbild)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Der Urner Regierungsrat Beat Jörg (CVP-die Mitte) verzichtet bei den Wahlen 2024 auf einen Wiederantritt. Seine beiden Parteikollegen, Urban Camenzind und Daniel Furrer, wollen dagegen für eine weitere Amtszeit kandidieren.

Nach drei Legislaturen respektive zwölf Jahren hört Bildungs- und Kulturdirektor Beat Jörg im Alter von 65 Jahren auf. Er erachtet seine politische Mission nun als erfüllt, wie es in einer Medienmitteilung des Kantons Uri vom Dienstag hiess. Vor seiner Regierungsratstätigkeit gehörte Jörg bereits 17 Jahre lang dem Gemeinderat Gurtnellen an.

Als besondere Meilensteine seiner Amtszeit als Regierungsrat hebt Jörg in der Mitteilung einzelne Bauprojekte seines Zuständigkeitsbereichs hervor, wie etwa die Erneuerung des Staatsarchivs oder der Kantonsbibliothek. Auch der Kantonsbeitrag für die mehrjährige Sanierung des Theaters Uri sei während seiner Amtszeit vom Volk angenommen worden.

Die beiden anderen CVP-Regierungsräte, Volkswirtschaftsdirektor Urban Camenzind und Justizdirektor Daniel Furrer, treten bei den Wahlen vom 3. März 2024 erneut an. Sie möchten damit zur Kontinuität in der Regierung beitragen, heisst es in einer Mitteilung der Partei.

Der 57-jährige Camenzind ist wie Jörg 2012 in den Regierungsrat eingetreten. Der 52-jährige Daniel Furrer wurde 2020 gewählt.

Die CVP bekräftigt in der Mitteilung ihren Anspruch auf drei Sitze in der siebenköpfigen Regierung. Zwei Sitze hält die FDP, je ein Mandat halten SVP und SP. Im Herbst 2022 hatte bereits Baudirektor Roger Nager (FDP) verkündet, nicht zur Wiederwahl anzutreten.

Der Regierung gehören ferner Finanzdirektor und Landammann Urs Janett (FDP/seit 2016), Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti (SP/seit 2016) sowie Gesundheits-, Sozial- und Umweltdirektor Christian Arnold (SVP/seit 2020) an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Juli 2023 11:32
aktualisiert: 11. Juli 2023 15:34