Menschenschmuggel

Urner Polizei stoppt Lieferwagen mit 14 Personen im Laderaum

15. Dezember 2023, 16:33 Uhr
Die Kantonspolizei Uri verfolgte auf der Gotthardautobahn einen verdächtigen Lieferwagen. (Symmbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Kantonspolizei Uri hat am Freitag in Flüelen einen Lieferwagen mit 14 Personen im Laderaum gestoppt. Der Transporter, der sich schon in Norditalien einer Polizeikontrolle entzogen hatte, war zuvor von mehreren Polizeiautos verfolgt worden.

Die Polizei vermutet, dass es sich um Personen mit syrischer Staatsangehörigkeit handelt, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Alle befinden sich in Polizeigewahrsam.

Den Hinweis auf das Fahrzeug hatte die Kantonspolizei Uri vom Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit erhalten. Der Lieferwagen habe sich in Norditalien einer Kontrolle entzogen, hiess es in der Mitteilung der Polizei.

Die Urner Polizei richtete am Nordportal des Gotthardstrassentunnels in Göschenen eine Kontrollstelle ein, um das Fahrzeug zu stoppen. Der Chauffeur habe aber nicht angehalten, sondern sei mit übersetztem Tempo weiter gefahren.

Die Kantonspolizei Uri verfolgte den Lieferwagen mit mehreren Fahrzeugen. In Flüelen konnte sie ihn stoppen und entdeckte in dessen Ladebereich 14 Personen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Dezember 2023 16:20
aktualisiert: 15. Dezember 2023 16:33