Industrie

Sika übernimmt auf Brückensanierungen spezialisierte US-Firma

3. April 2024, 08:09 Uhr
Sika hat in den USA eine weitere Investition getätigt. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Sika tätigt eine weitere Übernahme. Der Bauchemiekonzern aus Baar ZG kauft zu einem nicht genannten Preis die US-Firma Kwik Bond Polymers (KBP), einen Hersteller von Polymersystemen für die Sanierung von Betoninfrastrukturen.

KBP mit Hauptsitz und Produktion in der Nähe von San Francisco ist laut einem Communiqué vom Mittwoch seit 30 Jahren auf die Sanierung von Brückenfahrbahnen spezialisiert. Das Unternehmen ergänze «ideal» die Systeme von Sika für die Sanierung von Betonstrukturen.

Sika erwartet in den USA hohe Investitionen in Brückensanierungen. 2022 sei ein Infrastrukturgesetz in der Höhe von 1,2 Billionen US-Dollar verabschiedet worden mit dem Ziel, Brückenfahrbahnen und andere kritische Infrastrukturen zu modernisieren, hiess es in der Mitteilung. Grund dafür sei, dass die Infrastrukturen über viele Jahre hinweg mangelhaft gewartet und nicht genug in diese investiert worden seien.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. April 2024 08:09
aktualisiert: 3. April 2024 08:09