Brand

Mann bei Fahrzeugbrand im Gotthardtunnel verletzt

24. November 2023, 13:12 Uhr
Ein Auto fing am Freitagmorgen Feuer im Gotthardstrassentunnel.
© Urner Kantonspolizei
Wegen eines Fahrzeugbrandes ist der Gotthard-Strassentunnel am Freitagmorgen während rund vier Stunden gesperrt gewesen. Gegen 8.30 Uhr war im Tunnel ein Auto in Brand geraten. Dessen Lenker erlitt leichte Verletzungen.

Die Einsatzkräfte hätten das Feuer rasch löschen können, teilte die Kantonspolizei Uri mit. Der 47-jährige Automobilist sei ins Spital gebracht worden.

Der Mann war nach Polizeiangaben in Fahrtrichtung Norden unterwegs gewesen. Die Höhe des Sachschadens war vorerst ebenso unklar wie die Ursache des Brandes. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Wegen der Sperrung bildete sich vor beiden Tunnelportalen Stau. Nach dem Mittag hob die Polizei die Sperrung in beiden Fahrtrichtungen auf, es gab jedoch zunächst weiterhin Wartezeiten.

Im Einsatz standen wegen des Feuers der Rettungsdienst des Kantonsspitals Uri, die Schadenwehr Gotthard, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein lokales Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Uri.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. November 2023 09:35
aktualisiert: 24. November 2023 13:12