Unfall

Kleinkind von Pferd getreten und mit Helikopter ins Spital geflogen

10. Februar 2024, 10:21 Uhr
Zur Verletzung durch ein Pferdehuf kam es in einem Stall in Flums SG. (Archivbild)
© Keystone/CHRISTIAN BEUTLER
Ein zweijähriger Knabe ist in einem Pferdestall in Flums SG von einem ausschlagenden Pferd am Kopf verletzt worden. Das Kind wurde nach dem Vorfall vom Freitag mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Der Unfall ereignete sich laut Mitteilung der St. Galler Kantonspolizei vom Samstag gegen 18.00 Uhr. Der Knabe war demnach mit einem Elternteil im Stall und wurde dabei von einem Hinterbein-Huf eines der Pferde getreten.

Zur Schwere der Verletzung machte die Polizei keine Angaben. Das Kind war jedoch nach dem Unfall ansprechbar.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Februar 2024 10:21
aktualisiert: 10. Februar 2024 10:21