Ausbildung

Heilpädagogische Schule Stans wird Ganztagesschule

11. Dezember 2023, 08:25 Uhr
Der Landrat, der im Rathaus von Stans tagt, hat im letzten Jahr den Regierungsrat mit der Revision der Volksschulgesetzgebung beauftragt. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Heilpädagogische Schule Stans (HPS) soll ab dem 1. August 2025 als Ganztagesschule geführt werden. Der Regierungsrat hat eine Gesetzesänderung ausgearbeitet, mit der die Betreuung in den 38 Schulwochen um vier Stunden pro Tag ausgedehnt wird.

Gemäss einer Mitteilung der Staatskanzlei vom Montag bietet die HPS heute eine Betreuung von 8 Uhr bis 15 Uhr an. Neu soll sie von 7 Uhr bis 18 Uhr dauern. Während den Schulferien sei keine Betreuung geplant, teilte die Staatskanzlei mit. Sie beziffert die zusätzlichen Personalkosten auf 150'000 Franken pro Jahr.

Die Einführung von längeren Betreuungszeiten an der HPS geht auf eine Motion zurück, welche der Landrat im Oktober 2022 gutgeheissen hat. Der Regierungsrat nutzt die Schaffung einer Ganztagesschule auch für weitere organisatorische und gesetzliche Anpassungen.

Die Teilrevision der Volksschulgesetzgebung geht nun bis Mitte März 2024 in die Vernehmlassung. Der Landrat dürfte die Neuerungen in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres beraten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Dezember 2023 08:25
aktualisiert: 11. Dezember 2023 08:25