Handball

GC Amicitia Zürich gewinnt das Verfolger-Duell

24. November 2023, 21:33 Uhr
Amicitia-Trainer Petr Hrachovec ist zufrieden mit seinem Team
© KEYSTONE/URS FLUEELER
GC Amicitia Zürich gelingt im Auswärtsspiel gegen Kriens-Luzern ein kleiner Coup. Die Gäste gewinnen 29:27 und sind damit neu der erste Verfolger von Leader Kadetten Schaffhausen.

Gegen den Cupsieger zeigten die Zürcher einen mutigen Auftritt und bewiesen Nervenstärke. So mussten sie nach der 19:15-Pausenführung zwar zwischenzeitlich den Ausgleich hinnehmen, fanden danach aber den Tritt wieder. Mitunter Adrian Blättler mit einer hundertprozentigen Ausbeute aus 7 Metern und Goalie Wjatschaslau Saldatsenka mit 14 Paraden sorgten für den Unterschied im Duell der davor punktgleichen Teams.

Damit fällt Kriens-Luzern, das ohne Anführer Andy Schmid, dafür mit dem genesenen Marin Sipic angetreten war, auf den 3. Platz in der Tabelle zurück. Auf Meister Kadetten Schaffhausen, der am Samstag auswärts bei Wacker Thun antritt, haben die Innerschweizer derzeit fünf Punkte Rückstand.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. November 2023 21:33
aktualisiert: 24. November 2023 21:33