Verkehrsunfall

Fünf Autos kollidieren auf der Autobahn N13 bei Buchs SG

19. Januar 2024, 14:31 Uhr
Auf der Autobahn N13 kam es zu einem Unfall mit mehreren Autos.
© Kantonspolizei St. Gallen
Bei einem Unfall auf der Autobahn N13 bei Buchs SG mit fünf Autos sind am Donnerstagabend vier Personen, darunter zwei Kinder, verletzt worden. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebracht. An vier Autos entstand Totalschaden.

Eine 32-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Autobahn und bemerkte vor ihr bremsende Fahrzeuge zu spät, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Freitag schrieb. Die Lenkerin wollte ausweichen. Dabei geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam letztlich quer zum Stillstand. In der Folge kam es zu einem weiteren Unfall mit vier Fahrzeugen.

Die 32-jährige Frau, ein 6-jähriger Junge und ein 10-jähriges Mädchen wurden leicht verletzt, eine 51-jährige Frau wurde unbestimmt verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Januar 2024 14:31
aktualisiert: 19. Januar 2024 14:31