Brand

Feuer in Recyclinganlage in Buchs SG - Keine Verletzten

24. Januar 2024, 23:31 Uhr
In Buchs SG ist am Mittwochabend ein Brand in einem Recyclingbetrieb ausgebrochen. Das Feuer brachte Rauch und unangenehmen Geruch über die Gemeinde. Die Löscharbeiten dauerten an.
© Kantonspolizei St. Gallen
In Buchs SG ist am Mittwochabend ein Brand in einem Recyclingbetrieb ausgebrochen. Das Feuer brachte Rauch und unangenehmen Geruch über die Gemeinde. Die Löscharbeiten dauerten an.

Die Meldung ging kurz nach 19.30 Uhr ein, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Demnach war das Feuer im Bereich der Häckselanlage des Betriebs ausgebrochen. Im betroffenen Industriegebäude befinden sich auch Wohnungen, die wegen des Rauchs vorübergehend nicht mehr bewohnbar waren. Zum Zeitpunkt des Brandes war die Bewohnerschaft allerdings nicht zuhause, verletzt wurde deshalb niemand. Die Bewohnenden organisierten selbst Ersatzunterkünfte.

Durch die starke Rauchentwicklung wurde der Autobahnabschnitt in der Nähe des Brandorts auf 60 km/h heruntersignalisiert, wie die Polizei mitteilte. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Buchs wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schliessen.

Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache waren laut Mitteilung vorerst unklar. Die örtliche Feuerwehr stand mit rund 50 Angehörigen im Einsatz. Dazu kamen Rettungsdienst und mehrere Patrouillen und Fachspezialisten der Kantonspolizei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Januar 2024 22:20
aktualisiert: 24. Januar 2024 23:31