Verkehrsdelikt

Ertappter Raser beschädigt Radargerät in Oberrindal SG

4. Dezember 2023, 16:05 Uhr
Die Kantonspolizei St. Gallen ermittelte den Raser und seinen Beifahrer. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Ein Autofahrer ist in Oberrindal ausserorts mit 148 km/h geblitzt worden. Zusammen mit seinem Beifahrer beschädigte er daraufhin die mobile Geschwindigkeits-Messanlage.

Der 23-jährige Fahrer muss sich wegen eines Raserdelikts bei der St. Galler Staatsanwaltschaft verantworten, wie die Polizei am Montag in einer Mitteilung schrieb.

Zusätzlich werden der Fahrer und sein 20-jähriger Beifahrer wegen Sachbeschädigung angezeigt. Der Schaden an der Radaranlage beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Die Raserfahrt wurde gemäss Mitteilung in der Nacht auf den 3. September 2023 festgestellt. Ermittlungen hätten nun zu den beiden Männern geführt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Dezember 2023 16:05
aktualisiert: 4. Dezember 2023 16:05