Verkehrsunfall

Erheblich verletzte Personen bei drei Unfällen in Zug

12. Februar 2024, 17:08 Uhr
Auf der Autobahn A14 kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall.
© Zuger Polizei
Mehrere Personen haben sich bei drei verschiedenen Verkehrsunfällen am Montag im Kanton Zug erheblich verletzt. Darunter ein 69-jähriger Rollerfahrer, welcher in Baar mit einem Auto kollidierte.

Der Rollerfahrer beabsichtigte in die Blickendorferstrasse einzubiegen, als es zur Kollision kam, wie die Zuger Polizei am Montagabend mitteilte. Der Rollerfahrer musste ins Spital gebracht werden.

Ebenfalls in Baar kam es am Mittag zu einem Selbstunfall. Eine 79-jährige Velofahrerin stürzte und verletzte sich erheblich. Auch sie wurde ins Spital eingeliefert.

Eine Stunde später kam es auf der Autobahn A14 bei der Gemeinde Baar zu einer Auffahrkollision zwischen einem Auto und einem Lieferwagen. Die 33-jährige Autolenkerin verletzte sich dabei und wurde ins Spital gebracht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Februar 2024 17:08
aktualisiert: 12. Februar 2024 17:08