Umwelt

Coop schliesst sich Plastikrecycling der Stadt Zürich an

1. Dezember 2023, 10:28 Uhr
Die Stadt Zürich will Kunststoffrecycling fördern. Ab Samstag schliesst sich Coop dem Projekt an. (Archivbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Coop beteiligt sich ab Samstag am Kunststoffrecycling der Stadt Zürich. Der Detailhändler ist nach Migros und Mr. Green das dritte Unternehmen, das mit Zürich eine Vereinbarung unterzeichnet hat.

Vorerst können Kundinnen und Kunden ihren Plastikabfall in separaten Säcken in sechs Coop-Filialen abgeben, wie Entsorgung und Recycling Zürich (ERZ) am Freitag mitteilte.

Der Preis des Sammelsacks für Kunststoffverpackungen setzt sich aus einem Gebührenanteil gemäss der städtischen Abfallverordnung und den Herstellungskosten für den Sack zusammen.

Der grösste Teil der Kunststoffverpackungen aus den Haushalten landet gemäss ERZ derzeit im normalen Hauskehricht. Im Durchschnitt enthält jeder Züri-Sack über zehn Prozent Plastikabfall.

Gesammelt werden nur Kunststoffverpackungen. Nicht Bestandteil der neuen Sammlung sind PET-Getränkeflaschen und andere Gegenstände aus Plastik wie etwa Spielzeug oder Haushaltsartikel.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Dezember 2023 10:28
aktualisiert: 1. Dezember 2023 10:28