Elektromobilität

Avia Volt übernimmt Kostad-Vertrieb in der Schweiz

20. März 2024, 11:33 Uhr
Ein Schild zeigt an, wo sich eine Ladestation für das Auto befindet. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Die in Luzern ansässige und auf Elektromobilität ausgerichtete Avia Volt Suisse AG baut ihre Aktivitäten aus. Sie wird neu Kostad-Ladestationen in der Schweiz und in Liechtenstein vertreiben.

Gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch übernimmt Avia Volt rückwirkend auf Anfang Jahr die Vertriebsgesellschaft Kostad Schweiz AG. Für Avia Volt sei dieser Schritt ein strategischer Meilenstein, hiess es. Das Unternehmen könne nun als relevanter Anbieter von Elektromobilitätslösungen im Schweizer Markt auftreten.

Avia Volt Suisse AG wurde Mitte 2023 von Avia-Tankstellenbetreibern gegründet. Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben die Installation und Abrechnung von Heimladestationen an, aber auch von öffentlichen Schnellladestationen.

Das österreichische Unternehmen Kostad Steuerungsbau GmbH stellt seit 2009 Ladestationen für Elektroautos her.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. März 2024 11:33
aktualisiert: 20. März 2024 11:33