Strassenverkehr

Automobilist fährt auf A4 auf Gegenfahrbahn von Brunnen nach Schwyz

4. Januar 2024, 11:44 Uhr
Die Kantonspolizei Schwyz ist am Mittwoch wegen eines Falschfahrers ausgerückt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Ein Geisterfahrer ist am Mittwochabend auf der A4 von Brunnen nach Schwyz gefahren. In Goldau, als der Lenker wieder auf der richtigen Fahrbahn unterwegs war, wurde er von der Polizei gestoppt.

Der 35-jährige Autofahrer hat gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Donnerstag ausgesagt, dass er nach dem Mositunnel bei Brunnen die doppelte Sicherheitslinie überfahren habe und als Falschfahrer weitergefahren sei. In Seewen habe er die A4 über die Autobahneinfahrt verlassen.

Danach fuhr der Automobilist korrekt auf der A4 weiter Richtung Zürich, wurde aber in Goldau von der Polizei angehalten. Diese war von mehreren Verkehrsteilnehmern über den Falschfahrer zwischen Brunnen und Schwyz informiert worden.

Dem albanischen Staatsangehörigen wurde die Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt. Zudem wurde durch die Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz ein Bussendepositum ausgesprochen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Januar 2024 11:44
aktualisiert: 4. Januar 2024 11:44